Drinks! Musik! (7)

Nachdem die letzten Einträge eher lange und teils schwerverdauliche Songs verhandelten, geht’s jetzt in die entgegengesetzte Richtung. In Change of Ideas, dem ersten Song vom Bad Religion-Album „No Control“, ist nach 54 Sekunden alles gesagt. Drumintro, Strophe, Bridge, Refrain, Ende, perfekter Punkrocksong, schönen Dank.

Ich mag es sehr gern, wenn in Kunstmusikmedien alles unnötige entfernt wird und nur das relevante übrigbleibt — und Bad Religion sind, insbesondere bei „Change of Ideas“, die Könige der Abstraktion.

Das Album geht die vom ersten Song eingeschlagene Richtung im übrigen konsequent weiter: es dauert keine 27 Minuten, dafür gibt es kaum eine überflüssige Sekunde, und es ist, durchaus auch dank „Change of Ideas“ ein Klassiker des melodischen Punkrocks.

Der Drink zum Song: ein Shot Jägermeister.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s